Paria Outdoor Products Sanctuary SilTarp Hex Cut – Review

Vorweg: Ich habe mir das Tarp selbst gekauft, es wurde mir nicht zur Verfügung gestellt. Ich gebe hier meine ehrliche Meinung zu dem Tarp wieder.

Seit über einem Jahr ist das Sanctuary SilTarp in der Hex Cut Version von Paria Outdoor Products bei mir für die Hängematte im Einsatz. Nun ist es Zeit für ein Review.

Paria Outdoor Products ist ein US amerikanischer Hersteller für Outdoor Ausrüstung mit Sitz in Colorado. Das Kredo des Herstellers ist es, qualitativ gute Ausrüstung für einen erschwinglichen Preis anzubieten.

Das Sanctuary SilTarp ist ein relativ günstiges SilNylon Tarp. Ich habe damals für die Hex Cut Version ca 80€ auf Amazon bezahlt. Hier die technischen Daten:

  • Größe: 335x245cm (LxB, Herstellerangabe)
  • Gewicht: 370 Gramm (465 Gramm komplett mit Heringen und Abspannschnüren, Herstellerangabe)
  • Packmaß: 23x10cm (Herstellerangabe)
  • Material: 30 Denier Ripstop-Nylon mit Silikon/PU-Doppelbeschichtung und vollverschweißte Nähte. 5000mm Wassersäule
  • Besonderheit: Lebenslange Herstellergarantie auf Herstellungsfehler

Neben dem Tarp sind sechs Dyneema Abspannleinen mit Micro-Line-Lok-Klemmversteller und sechs Y-Heringe aus Aluminium im Lieferumfang enthalten.

Schauen wir uns nun einmal das Tarp an. Geliefert wird es in einem Packsack, der wie das Tarp, aus einem Rip-Stop Nylon besteht und mittels Kordel und Kordelstopper verschlossen wird. Der Packsack ist ausreichend groß dimensioniert um das Tarp auch leicht wieder verpacken zu können. Für die Heringe gibt es einen extra Beutel.

Die Heringe sind von guter Qualität und mit Herausziehhilfen aus Dyneema versehen. Sie halten gut in unterschiedlichsten Böden. Nur bei starkem Wind würde ich längere Heringe verwenden.

Die Farbe des Tarp ist Grau. Es ist ein klassisches Hex Tarp für Hängematten und es wird in zwei Größen angeboten. Die hier gezeigte, kleinere Version ist für Hängematten bis 11 Fuß (335cm) geeignet. Für längere Hängematten gibt es eine Größere Version mit 365x305cm. Diese Version ist momentan, Stand August 2021, nicht erhältlich. Außerdem kann man für die Hängematte auch die rechteckige Version in 360x300cm nehmen, für noch mehr Wetterschutz. Natürlich muss man bei der Auswahl darauf achten, das Abtropfmöglichkeiten an der Aufhängung der Hängematte von dem Tarp mit abgedeckt werden.

In einer Ecke ist das Paria Outdoor Products Logo auf der Innenseite aufgedruckt und scheint dezent durch. Die Ecken sind verstärkt und mit angenähten Gurtband für die Schnüre versehen. Umlaufend ist das Tarp extra eingefasst.

Die Abspannschnüre sind durch das Gelb gut sichtbar und außerdem reflektierend. Die Länge ist ausreichend bemessen, die Micro-Line-Lok-Klemmversteller halten sicher und die Schnüre lassen sich einfach einstellen. Leider muss man sich etwas einfallen lassen wie man das Tarp zwischen den Bäumen befestigt. Dafür gibt es verschiedene Lösungen, durchgehende Ridgeline oder geteilte Aufhängung. Ich empfehle Youtube für weitere Informationen.

Fazit: Für ca 80€ bekommt man mit dem Sanctuary SilTarp Hex Cut ein sehr leichtes und gut verarbeitetes Tarp für die Hängematte mit Abspannung und Heringen. Sollte die größere Version erhältlich sein, so würde ich eher die kaufen. Die bietet dann nochmal erheblich mehr Wetterschutz bei geringem Mehrgewicht. Für einen leichten Regenschauer ist die kleinere Version aber ausreichend. Oder man greift zur 3,6m langen, rechteckigen Version. Ich kann dieses Tarp jedem empfehlen der auf der Suche nach einem leichten und günstigen Tarp ist.

Das Sanctuary SilTarp ist in der Hex Cut Version und als Rechteck Version auf Amazon erhältlich.

Bei den aufgeführten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

3 Kommentare

  1. Moin,
    sieht gut aus. Für die Hängematte nutze ich das Adventure von Amazonas, das ist von Größe und Gewicht wohl vergleichbar. Nur: Wofür braucht man sechs Heringe? :o)
    Grüße

    1. Moin Hendrik,
      na als Ersatz und falls man das Tarp mal auf dem Boden in Verbindung mit Trekkingstöcken als A-Frame aufbauen will 😉
      Grüße

      1. Stimmt schon. Fand‘ es nur erstaunlich, dass mehr beiliegt als nötig. Kennt man nicht mehr. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.